Frage zu CB Funk

  • Gut habe es gefunden einmal in der 11 Meter und einmal in der 10 Meter. Brauche dann das 11 Meter, das 10 Meter wird Amateurfunk sein oder? Frage da bei den 10 Meter die gleiche Kanäle wie beim 11 Meter stehen.

  • 10-Meter-Band ist Amateurfunk.


    Irgend ein Rufzeichen braucht man nicht beantragen. Einfach irgend ein "Nickname" ausdenken, wie man es in einem Chat auch machen würde. Vielleicht etwas, was gut einprägsam ist, nicht zu kompliziert, und auch noch recht gut verstanden wird, wenn die Funkverbindung nicht so gut ist.


    Was es allerdings gibt, sind DX-Rufzeichen. Diese beginnen in Deutschland mit "13" (Präfix). In anderen Ländern, gibt es dann entsprechend andere Zahlen als Präfix. Eine Länderliste gibts hier...


    Division Prefixliste


    Der mittlere Teil eines DX-Rufzeichens besteht aus 2-3 Buchstaben. Diese stehen dann für einen Club, Verein, o.ä. Wir hier im Forum haben "RF".


    Der hintere Teil eines solchen DX-Rufzeichens (Suffix) besteht dann aus einer individuellen Zahl. Je nach Club kann man sich diese selbst frei raussuchen oder entspricht etwa der Vereinsmitgliedsnummer.


    Ein vollständiges DX-Rufzeichen könnte dann etwa 13RF002 lauten, wie in meinem Fall.


    Weitere Infos zu unserem DX-Club findest du hier...


    DX-Club 13RF Radio Foxtrott (Radio-Forum)


    Gibt aber auch viele andere...


    Im Grunde ist aber auch da nix reguliert, ein DX-Rufzeichen kannst du dir daher auch selbst ausdenken. Es sollte nur sinnvollerweise mit 13 für Deutschland beginnen. Und der mittlere Teil kannst Dir auch beliebige Buchstaben ausdenken. Fairerweise solltest du aber keine Buchstaben verwenden, welche bereits von einem anderen DX-Club belegt sind. Und der Suffix bleibt Dir natürlich auch selbst überlassen.


    73, Michi

  • Danke, verstehe ich das richtig dass Amateuerfunk dann die gleiche Kanäle wie CB hat nur mit mehr Sendeleistung?


    Es gibt doch Rufzeichen vom DAKfCBNF.EV was sind das für Rufzeichen. Die wurden doch von der Post damals zur verfügung gestellt?

  • Die 10m-Variante ist für Amateurfunk und geht von 28,00 bis 29,690 MHz und hat auch mehr Sendeleistung. Die 11m-Variante ist CB-Funk und auch die Grundeinstellung. Geht von ca 26,565 bis 27,405 MHz bei 80 Kanäle, FM 4 watt, AM 4 Watt und SSB 12 Watt.