Mobile 2m 5/8 Lambda richtig installiert...

  • Sieht lustig aus

    AFU, Betriebsfunk:Motorola GP380, 680, GP 1200, MTS 2000, CM 360, GM 1200 Bosch MR 11 mit BTO S, 11, BTMXP, HA 11, HBT 11Stabo SC 390vWouxun KG 619,CB-Funk: DNT Meteor 80 Selektiv, Team Euro 8012, Alan 78 Plus D 80Antennen: Kathrein K 51262

  • Die wundern sich sicherlich dann auch warum die Verbindung so schlecht ist und zusätzlich noch das die Geräte ständig defekt sind.

    Gruss Flo 13RF112


    dx-logo2.gif

    Ich beantworte ab sofort keine Fragen mehr über PN/PM die ins Forum gehören.
    Anfragen und antworten gehören in das Forum. Somit haben alle etwas davon.
    Im übrigen sind alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung.

  • Herrje...und ausgerechnet noch einer mit der Telefon-Vorwahl aus meiner Heimatstadt...


    Aber:
    Die Probleme vieler Betriebsfunknutzer ist selbst gebacken.
    Schätzungsweise 90% aller dieser Nutzer kaufen sich die Geräte und bauen diese selber ein. Inklusive solcher Bugschüsse das die Antennen häufig nichtmal "grob nach Kürzungstabelle" abgestimmt sind.
    Nö...auspacken, montieren, anschließen...wird schon gehen.


    Tja...und den Montageort plant ein Fachmann sicherlich besser, vor allem wenn man weiss das diese Jungs niemals einen Dachgepäckträger zur Zierde rumfahren.


    Auch solchen Leuten kann man Betriebsfunk in hochwertig bieten, aber eben nur wenn man fachleute ran lässt.
    Zumal...ne 2m 5/8tel für nen Kastenwagen mit Dachgepäckträger...käme mir so niemals in dem Sinn. Ist an Idiotie kaum noch zu überbieten.


    Der Drang nach "größeren" Antennen auf der Fahrzeugseite kommt überwiegend daher das die eigene Zentrale ihre Antenne seichte 3m über nem Wohnhaus hat.
    Betriebsfunk in "gut" geht anders!


    Grüße aus Dortmund


    Jürgen Hüser