Empfehlung für neue Laptop / Notebook Komponenten

  • ....Fragmentierte Daten sind in heutiger Zeit eh selten geworden, da das NTFS-Dateisystem sich besser organisiert und Fragmentierungen vermeidet. ...


    73, Michi

    Meine HD defragmentiere ich bei NTFS-Dateisysm JEDE Woche! 20% ist da nix. Allerdings nutze ich auch nicht das Win-Defrag, sondern Tune-Uo Utilities


    DA merke ich aber immer noch ein erheblichen Unterschied

  • Hallo Jürgen,


    da macht jeder andere Erfahrung. Mein Jetziger Laptop und die paar alte Hündchen nur für Funkanwendungen haben alle AMD´s drin und noch nie Probleme damit gehabt,. So alt wie die sind. Aber ich hab auch nicht die Ahnung davon was gut oder schlecht ist.


    An Gebrauchtgeräte war ich auch dran... und auch Leasingrückläufer hatte ich im Visier... sogar mit Garantie aber leider alles weiter weg von mir und Versand kommt nicht mehr in Frage. Hatte mir hier in der Ecke einen als Neuwertigen angepriesenen Toshiba amgeschaut. Verbaute Komponenten waren schon gut aber das Ding konntest mit der Zange nicht anpacken... so verschmuddelt war der. Schade...

    aber das erlebt ja man bei vieles Gebrauchtes auch bei Funkgeräte :)


    Gruß


    Norbert

  • Hallo Michi,


    momentan reicht die Geschwindigkeit Vollkommen aus für meinen Bedarf. Wenn es so bleibt. Hab mal im Mediamarkt mal mit den Ausstellungs-Geräten gespielt. Also... klar... die hochpreisigen mit 16GB usw. sind sehr zügig aber die mit 4 oder 8 GB mit HDD sind nicht viel Gefühlt Schneller wie mein altes mit SSD. Zumal es sehr wenige Laptops sind die überhaupt mit SSD verkauft werden.


    Das mir der Defrag ausschalten wusste ich schon aber da habe ich ein Problem. Es kommt die Meldung "Die Defragmentierung wurde mit einem anderen Programm geplant" Wenn ich auf "Einstellung ändern" klicke macht der Rechner nix.


    Welche Software da stört ist mir ein Rätsel.

  • Hallo Norbert!

    Hallo Jürgen,


    da macht jeder andere Erfahrung. Mein Jetziger Laptop und die paar alte Hündchen nur für Funkanwendungen haben alle AMD´s drin und noch nie Probleme damit gehabt,. So alt wie die sind. Aber ich hab auch nicht die Ahnung davon was gut oder schlecht ist.


    An Gebrauchtgeräte war ich auch dran... und auch Leasingrückläufer hatte ich im Visier... sogar mit Garantie aber leider alles weiter weg von mir und Versand kommt nicht mehr in Frage.


    Nunja, jeder hat andere Anwendungen und Erfahrungen, klar.

    Ich habe halt zuhause und in meiner Werkstatt mehrere Dektops und Tower, angefangen von DOS, Win3.11, W2k, XP bis Win7, zum teil als Multiboot-Systeme - inzwischen überall ausschließlich nur noch Intel's.


    Laptops verwende ich niemals ernsthaft als Hauptrechner, sondern - solange sie noch samt Zubehör (Akku) laufen ausschließlich als mobile Servicegeräte im Kundendienst oder alle paar Jahre mal im Urlaub.


    Und statt mir wie vor 10 Jahren alle paar Jahre neue, aktuelle Laptops (Toshiba, Gericom, etliche mehr) kaufe, fahre ich nur noch robuste Marken.

    In Münster gibt es da einen großen Laden wo ich selten vorbeikomme, aufgrund meiner guten Erfahrungen dort aber auch regelmässig bestelle.

    Der hat Leasinggeräte genau nach meinem Geschmack: Originale DELL die teilweise nur 1-2 Jahre alt sind zu einem, ja man könnte fast "Schüttgut-Preis".


    Wie gesagt: Der letzte war ein Dell Latitude E6320 mit Core i5-2520M 2x2,5GHz / 1333MHz FSB mit allem möglichen Ausstattungsmerkmalen.

    U.a. für mich wichtig im Kundendienst UMTS-Modem, eingebaute Webcam, WLAN Dualband ac und Win7 64Bit Professional OEM.

    Zusammen mit Netzteil und neuem Akku stand da unterm Strich 186€ (ohne neuem Akku nur 149€).

    Und für meine Bedürfnisse genau richtig: Gehäuseschale unten nix Plastik sondern Magnesium-Legierung, ebenso Bildschirmrücken, quasi rundum Metall.

    Gut, der Monitor ist für manche Sachen bissel klein: 13,3" 1366x768 Pixel.

    Motorola DMR-CPS ist da grenzwertig, braucht man ne Maus mit robustem Scrollrad.

    Alles andere, nebst SDR# hingegen läuft da perfekt mit der Auflösung.


    Das selbe in neu mit kaum mehr Power hätte mich locker das 10-15-fache gekostet.


    Achja, mein vorletzter war ein Dell Latitude D630 der nun gute 8 Jahre täglich läuft, leider nur mit XP, aber immer noch fit.


    Grüße


    Jürgen