Eierlegende-Wollmilchsau-Antenne

    • Offizieller Beitrag

    Okay, zugegebenermaßen, ich verlange das Unmögliche. Denn: Ich suche die sog. Eierlegende-Wollmilchsau-Antenne bei denkbar schlechten, antennengeschädigten Bedingungen.


    Keine Ahnung, ob es dafür eine brauchbare Lösung für mich gibt.


    Antennengeschädigt heißt: Mietwohnung. Ohne Balkon, Terrasse, etc. Irgendwas bohren, o.ä. ist natürlich nicht drin. Eine Möglichkeit sehe ich nur bei einem massiven Haken an der Außenwand, wo ich eine Antenne "einhängen" könnte. Dieser Haken ist natürlich ziemlich wand nah. Etwaige Radiale wären daher nur an der von der Wand abgewandten Seite möglich.


    Eine Antenne für reine Rx-Zwecke wäre ausreichend. Von den Bändern her relevant wären 4m (68-87,5 MHz), 2m (146-174 MHz) und 70cm (410-430 und 440-470 MHz).


    Was würde sich als Antennenlösung anbieten?

  • ich habe zwar keine Antennen-Probleme aber schau dir mal die Kommunica HF-Pro-1 und ff an

    meine ist für UKW perfekt abgestimmt und auf KW (auch 4m/6m) mache ich den Rest via Tuner. Voraussetzung ist natürlich ein nettes Gegengewicht zB Heizungsrohr ...

    Evtl könntest du den Fuss an den Haken festklemmen (kl Schraubzwinge)

    • Offizieller Beitrag

    Es gab mal eine Spezielle Fensterantenne für Zuhause für 2m/70cm . Die sollte nicht schlecht gewesen sein. Aber dazu finde ich im Netz nichts mehr.

    Hast Du mal gegoogelt nach "Antennenhalter Fenster" gegoogelt?

    Da kommen einige Halter für den Wlan / LTE Bereich. da ist doch bestimmt was dabei.

    In Verbindung mit einer z.B. Diamond X200 oder auch andere wäre das zu Realisieren.


    Blöd natürlich wenn Du die Antenne jedesmal wieder abbauen müsstest.