"Handyverbot am Steuer" soll auf CB-Funk ausgeweitet werden

  • Verkehrsministerium und Umweltministerium haben dem Bundesrat einen Verordnungs-Entwurf vorgelegt, mit dem unter anderem das bisherige "Handyverbot am Steuer", das sich ausdrücklich nur auf "Mobil- oder Autotelefone" bezieht, auf "sämtliche technische Geräte der Kommunikations-, Informations- und Unterhaltungselektronik" ausgeweitet werden soll.

    In der Begründung des Entwurfs werden Beispiele dafür genannt, welche Geräte gemeint sind:

    "Unter die Geräte fallen z. B. sämtliche Handys, Smartphones, BOS- und CB-Funkgeräte, auch solche mit reinem push-to-talk-Modus, Tablet-Computer, Touchscreens, elektronische Terminplaner, Diktiergeräte, E-Book-Reader, MP3-Player, Personal Computer, DVD- und Blu-Ray-Player, CD-Rom-Abspielgeräte, Smartwatches, Walkman, Discman und Notebooks. (...)" (Fettung durch uns)

    Das Bußgeld für Verstöße gegen das Verbot soll dem Entwurf zufolge künftig 100 Euro betragen (bei Verkehrsgefährung 150 Euro, bei Sachbeschädigung 200 Euro,, in den beiden letzteren Fällen verbunden mit einem Fahrverbot von 1 Monat).

    Der vollständige Wortlaut des Verordnungs-Entwurfs kann im Internet unter http://www.bundesrat.de/drs.html?id=424-17 heruntergeladen werden.

    - wolf -

    Nachtrag aufgrund von Leser-Anfragen: Aus dem Kontext des Verordnungs-Entwurfs ist zu schließen, dass auch Amateurfunkgeräte unter die geplante Regelung fallen.

    Update vom 06.06.2017:
    Der Bundesrat hat den umstrittenen Verordnungs-Entwurf als TOP 9 auf die
    Tagesordnung der 682. Sitzung des Verkehrsausschusses am 21. Juni 2017 gesetzt.

    © FM-FUNKMAGAZIN
    http://www.funkmagazin.de

  • Dann dürfen Taxifahrer nichtmal in einer notsituation um hilfe rufen

    Sprüche der besten funker

    S-wert ermiteln : "...wie kann ich es machen ohne das es nachher ungefähr genau ist...?" Zitat ende

  • Da stellt sich mir die Frage:


    Wo kann ich einen Polizeibeamten anzeigen, wenn der allein im Streifenwagen unterwegs ist und sein Funkmikrofon bespricht ???


    73,
    Thomas


    PS: Die spinnen doch !!! Wahrscheinlich kommt dann demnächst das Verbot, sich mit seinen Mitfahrern während der Fahrt zu unterhalten...

    Langeweile ? Nix los ?
    Sende einfach eine SMS mit dem Kennwort "Überfall" an die 110 !
    Und wenig später stehen die grünweißen Partywagen vor deiner Tür :-)

  • Das bedienen eines funkgerät stellt sich für mich gleich wie ein radio bedienen

    Sprüche der besten funker

    S-wert ermiteln : "...wie kann ich es machen ohne das es nachher ungefähr genau ist...?" Zitat ende


  • Die fahren eigentlich NIE allein!


    Zu dem P.S.:


    DAS würde ich sofort unterstützen, wenn die XYL schweigen muss, wenn ICH fahre!