Sprachverschleierung im analogen Betriebsfunk

  • Hallo!
    Wie schon in der Kopfzeile erwähnt würde es mich interessieren, ob im analogen Betriebsfunk eine Sprachverschleierung bzw. Scrambler zulässig ist. Soweit mir bekannt, gibt es im Funkhandel sogar entsprechende Module für die Motorola GP und GM-Serie, welche auch von der CPS unterstützt werden sollen. Da Motorola allerdings diese Serie nicht nur in der BRD vertreibt, stellt sich mir halt genau diese Frage. Zulässig oder nicht, in Deutschland?

  • warum sollte es nicht zulässig sein?
    Analoge BOS- und/oder PMR466 Geräte haben so eine Technik sogar integriert.

    mit freundlichen Grüßen
    Tom
    köpi61


    Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
    Albert Einstein

  • Einer behauptet "NEIN!". Ein anderer vermutet "warum nicht?"
    Ich denke, Jürgen (DG7GJ) kann Klarheit schaffen. Der kennt sich in Sachen Betriebsfunk bestens aus. Mal abwarten, was er dazu sagt...

  • Guten Abend allerseits,


    ruft doch am Montag einfach bei der zuständigen Aussenstelle der BNetzA an!
    Die können euch das 100%ig beantworten.


    Gruss Flo

    Gruss Flo 13RF112


    dx-logo2.gif

    Ich beantworte ab sofort keine Fragen mehr über PN/PM die ins Forum gehören.
    Anfragen und antworten gehören in das Forum. Somit haben alle etwas davon.
    Im übrigen sind alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung.

  • Ja, die zuständige Außenstelle der BNetzA kann da wohl am Besten Auskunft geben.


    Beim schnellen Durchblick der VVNömL fiel mir nichts auf, was dagegen sprechen könnte. - Wohlgemerkt aus Sicht eines Laiens.


    73, Michi