Cb Portabelfunkkoffer selber bauen. Aber wie?

  • Habt ihr Ideen zum Bau, oder schon Erfahrungen beim Kofferbau gemacht?


    73 Station Bravo Sierra =)

  • Hallo!

    Habt ihr Ideen zum Bau, oder schon Erfahrungen beim Kofferbau gemacht?

    Speziell für CB-Funk noch nicht, aber was 4m / 2m / 70cm angeht sehrwohl vereinzelt.

    Ist aber auf CB komplett übertragbar:


    Bei normalen flachen Koffern hat man immer das Problem der geringen Einbautiefe.

    Also eine (die untere) Kofferhälfte mit einer großen Frontplatte schließen und da drunter Funkgerät ist blöde.

    Sowas geht wenn z.B. im Betriebsfunk die Bedienung nur aus wenigen Tasten besteht.

    Aber Amateur- & Hobbyfunk geht so eigentlich nur bei Funkgeräten mit abnehmbarem Bedienteil.

    Im Amateurfunk gibt es solche Modelle, aber CB-Mobilgeräte mit absetzbaren, flachen Bedienteil? Da fällt mir kein Modell ein welches das bietet.


    Ohne Frontplatte auf Billig wäre Mobilgerät über Montagebügel in den Koffer schrauben - aber das macht keine Freude, eben weil Verkabelung offen liegt.

    Was hingegen gehen müsste, allerdings nur mäßig stabil, wären Plattenkoffer als Grundlage.

    Also Plattenkoffer im Sinne von DJ-Koffern für Schallplatten.

    Da hat man dann eine traumhafte Einbautiefe wo selbst große CB-Geräte wie die AR-5890 nebst fettem Akku problemlos drin platz findet.

    Blöder weise kenne ich bei solchen Koffern aber nix robustes was Outdoor-geeignet wäre.


    Jürgen