Motorola GP340 Leistung einstellen

  • Ja die Regler sind um die unterschiedlichen Sendeleistungen bei unterschiedlichen Sendefrequenzen anzugleichen.

    Kann ja sein, daß du ein und das selbe Gerät auf total unterschiedlichen Frequenzen benutzen willst.


    Meist hast du ja nur eine oder ein paar Frequenzen, die im selben Bereich sind.

    Ich habe bei Gebrauchtgeräten diese Regler alle in Mittelstellung gebracht und dann mit der Gesamtleistungseinstellung die erlaubte / zulässige Leistung eingestellt.

    Im Normalfall 1 W, mit Ausnahmegenehmigung waren es meine ich 2,5 W.

    (Siehe deine Frequenzzuteilung der Bundes Netz Agentur da steht das drin)

    Danach kannst du mit den einzelnen Reglern die entsprechenden Leistungen bei unterschiedlichen Sendefrequenzen nachregeln.

    Im 2 m Band könnten das 38 MHz Unterschied sein und kein Sender oder Empfänger läuft über so einen Bereich linear.


    Wenn du diesen Abgleich kommerziell machst, und es wird kontrolliert, dann kann das für den den der falsche Werte programmiert hat teuer werden.


    73 Digger

    64Digger295 / 13HN958 / 13RF958


    Mobil: AE6110, DV 27S, DV 27lang, J-Pol Eigenbau

    KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau

    Hauskanal CB: 35FM

    Mobil CB: 1FM / 9AM

    2 Mal editiert, zuletzt von 64Digger295 ()

  • Danke für deine erklärung ,

    ne ich mache das nur für meine Funken , ich will einfach keine Probleme , egal welcher art ,

    ich hab 2,5 ERP drinstehen ,

    also dreh ich mal an einem Regler und schau was Passiert , ist eh lustig da mein Rechner immer wieder einfriert :-(


    "Ich habe bei Gebrauchtgeräten diese Regler alle in Mittelstellung gebracht und dann mit der Gesamtleistungseinstellung die erlaubte / zulässige Leistung eingestellt."


    Da gibt es noch einen Gesamtleistungsregler ??? /6((/willw


    LG Rudi

  • Wenn ich mich recht erinnere, hast du bei der Programmierung die Möglichkeit H oder L einzustellen.


    Und für beide Einstellungen gibt es nochmal einen Einstellmöglichkeit.


    73 Digger


    (Sorry ist schon eine Weile her, daß ich so eine Kiste das letzte mal programmiert habe)

    64Digger295 / 13HN958 / 13RF958


    Mobil: AE6110, DV 27S, DV 27lang, J-Pol Eigenbau

    KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau

    Hauskanal CB: 35FM

    Mobil CB: 1FM / 9AM

  • ()/unglaub(


    Wenn das mit der eigenen Frequenz nicht so geil wäre, und ich die Dinger nicht so billig bekommen hätte ..........

  • Ja genau so ist es....du kannst H und L auch so einstellen das L High Power und H Low Power ist.

    Ich selber habe bei meinen GM900 die ich mit zwei Frequenzen Programmiert habe

    159.00625

    151.88125

    Jeweils im Auswahlmenü der Programmiersoftware die werte der Frequenzen die in der Nähe meiner Programmierten waren geändert. Das ganze am Messplatz und nun habe ich gut 6 Watt auf beiden Frequenzen

  • Ich hatte wenn es die Vorgaben zuließen, immer eine Umschaltung der Sendeleistung H und L über die Monitortaste (lang drücken) einprogrammiert.

    High = hoher Quittungston, Low = tiefer Quittungston.

    So kannst du im Low Modus Akku sparen wenn die Leistung nicht gebraucht wird.


    73 Digger

    64Digger295 / 13HN958 / 13RF958


    Mobil: AE6110, DV 27S, DV 27lang, J-Pol Eigenbau

    KF: AE 5890EU, J-Pol Eigenbau

    Hauskanal CB: 35FM

    Mobil CB: 1FM / 9AM