EMV - Parlamentarische Anfrage an die EU-Kommission beantwortet

  • Die Parlamentarische Anfrage „Feststellung von Grenzwertüberschreitungen im praktischem Betrieb beim Endverbraucher durch Powerline-Modems“ an die EU-Kommission ist beantwortet worden. Die Antwort der EU-Kommissarin für den Binnenmarkt, Industrie und Unternehmertum Elżbieta Bieńkowska kann nun im Internet nachgelesen werden.


    Die Anfrage wurde mit der Fragestellung: „Was unternimmt die Kommission gegen solche unerwünschten Wirkungen (von Powerline-Modems, d. Red.)?“ eingeleitet. In dem Antwortschreiben heißt es nun u.a.: „Die Mitgliedstaaten sind für die Anwendung der EMV-Richtlinie verantwortlich. Somit zählt jede Kontrolle der Konformität verwendeter Powerline-Modems zu den nationalen Marktüberwachungstätigkeiten.“ Die Antwort erfolgte auf die Anfrage der Abgeordneten Evelyne Gebhard, Stellvertretende Präsidentin des europäoischen Parlaments und der Abgeordneten Birgit Sippel (beide SPD).

    Die komplette Antwort von Frau Bieńkowska im Namen der Europäischen Kommission finden Sie unter: www.europarl.europa.eu/doceo/document/E-8-2019-000997-ASW_DE.pdf

    Den Text der Parlamentarischen Anfrage finden Sie unter: http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/E-8-2019-000997_DE.html  


    Quelle: https://www.darc.de/home/




  • Blablub

    Hat den Titel des Themas von „Parlamentarische Anfrage an die EU-Kommission beantwortet“ zu „EMV - Parlamentarische Anfrage an die EU-Kommission beantwortet“ geändert.