Hurra, ich habe neue Nachbarn...

  • ...die offensichtlich Powerline oder irgenteine andere Schweinerei in meiner unmittelbaren Nachbarschaft betreiben ..


    ich habe auf folgenden Frequenzen Tag UND Nacht Störträger zwischen S6 bis S9+10dB,
    mit einer Bandbreite von jeweils 5 Khz. mit ca. 30% moduliert, irgentwas digitales :-(


    hier mal die (mitten) frequenzen:


    1,803
    1,865
    -------
    3,595
    3,650
    3,680
    3,705
    3,800
    -------
    7,015
    7,080
    7,090
    7,143
    7,195
    -------
    18,038
    18,061
    18,123
    -------
    21,053
    21,115
    21,177
    21,236
    21,420
    --------


    Oberhalb von 25 Mhz, ist das nicht ganz so dramatisch, hier werden nur so S3-S5 erreicht. Im eigenen Haus werden diese Störungen nicht verursacht, da ich testweise den Hausanschluss abgeschaltet habe ... die störungen bleiben.


    ich könnte ;,z35

  • Falls man nicht selbst ermitteln kann woher die Sauerei kommt (z.B. mit FT-817 etc. auf Suche gehen) ist die BNetzA wohl der passende Ansprechpartner falls man einem Funkdienst angehört .......


    EiNfach mal mit der Störungsannahme telefonieren und die Sache schildern...



    cu (/((;.Weik(

  • ich werds erst mal n paar tage beobachten und protokollieren, zu den unmittelbaren nachbarn hab ich guten kontakt, da werd ich auch mal stromfrei machen :-))


    für die bundesnetzler muss ich jetzt noch mal die rundfunkbereiche "durchkurbeln", dann hab ich einen besseren hebel :-)


    ich hab ja ein Haus in Verdacht, da ist unlängst eine "WG" eingezogen, da werd ich mal mit empfänger und dämpfungsglied (danke firetruckers) nächtens ums haus schleichen *ggg wenn ich mit 40dB dämpfe, kann ich von zuhaus aus den empfänger fast gegen null drücken.


    wenn ich dann genug material zusammenhab, übergeb ich datt den bundesnetzlern.



    eigentlich reicht mir schon der "rauschteppich" mit s3-5, der auch "man made" ist, schwache stationen gehen da unter. nur, das was ich jetzt habe, so schlimm wars noch nie.

  • Ob man einen "besseren Hebel" hat wenn die Rundfunkbereiche ebenfalls gestört sind weiss ich nicht. Jedermann darf ja dem Amateurfunkdienst zuhören und wenn die Amateurbereiche gestört sind hindert das Dich eben daran ........... Ein Hebel wäre ja z.B. auch das man sagt man lernt für die Lizenz und stellt bereits jetzt fest das später bei dem Störpegel ein einwandfreier Funkbetrieb nicht möglich ist....


    Trotzdem wäre es natürlich gut wenn in den Rundfunkbereichen diese Sauerei auch nachzuweisen ist .....


    cu ;,z33

  • Sers
    Sag mir aber rechtzeitig Bescheid wenn der Gilb aktiv wird.
    Nicht das ich ahnungslos nen Gerätetest mache und hab danach Besuch den ich nicht möchte ;,z12


    Gruss Michael


    Ach ja,wenn ich durch Horbach fahre,höre ich im 2 Meter Afu Berich generell den Fernsehton von RTL oder so.

    Lerne aus den Fehlern anderer,das Leben ist zu kurz um jeden Fehler selbst zu machen!