Motorola BMD geschrottet. Ersatz liegt einen Kanal auseinander

  • Hallo ihr lieben, ich habe mir bei einem Umbauversuch meinen BMD geschrottet (lötkolben zu heiß/Platine)

    Ich habe noch einen Ersatzmelder, dieser liegt allerdings einen Kanal weiter.


    Würde es funktionieren wenn ich den Quarz vom alten Melder in den anderen einlöte, der einen Kanal weiter liegt ?

    462 habe ich, 463 der andere Melder



    lg

  • Ganz klares ja.

    Die 20kHz machen keinen Unterschied

    Aber diesmal mit weniger Hitze an der Lötkolbenspitze..

    Den alten Quarz mit Entlötlitze auslöten und dann den "Neuen " einlöten. Achtung, die Quarzunterlage nicht vergessen, ansonsten de Quarz mit etwas Abstand einlöten.


    73 Digger

  • Vielen Dank! Dann mach ich mich mal an die Arbeit. danke

  • Die Differenz der Frequenzen ist 1MHz und nicht 20 KHz. Oder habe ich falsch gelesen?

    mit freundlichen Grüßen
    Tom
    köpi61


    Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
    Albert Einstein

  • guten Morgen


    Also, der Kanalabstand ist normalerweise 20 kHz

    Die Frequenz steht aber meist auch auf dem Quarz. Aber Achtung, da ist meist die ZF Frequenz dazu, oder abgezählt.


    Gruß Hartmut

  • Für welchen Frequenzbereich war denn der Melder?


    Wobei der Frequenzbereich macht beim normal Kanalabstand keinen Unterschied.

    Meines Wissens 10, 12,5, 15, 20, 25, 50 kHz. das waren die mit diesem Melder möglichen Kanalabstände.


    73

    Hartmut