Digitalfunk schützt Brandenburgs Notdienste vor Mithörern von Funkamateure???

  • https://www.morgenpost.de/berl…enste-vor-Mithoerern.html


    Junge Junge... da legt sich der Autor dieses Kurzberichts ganz schon weit aus dem Fenster. Sowas wurde ihm bestimmt nicht zum sog. Welt-Amateurfunktag von einem Funkamateur geflüstert.

  • Das Ding ist ja: Dieser Autor ist nicht etwa ein schlecht informierter Redakteur von 'ner 'kleinen Provinzzeitung. Nein, die Nachricht kommt direkt von der dpa. Das hat zu Folge, dass sämtliche Medien diese Meldung nun schlichtweg so kopieren: Süddeutsche, Welt, Focus, Berliner Zeitung, usw. - Kannste googlen. Der Text findet sich 1:1 überall...


    Quasi eine Gegendarstellung hierzu findet sich lediglich hier...


    https://www.svz.de/regionales/…ithoerern-id19588096.html


    Und nun gibt es gewisse neunmalkluge Lizenzinhaber, welche sich nicht angesprochen fühlen. Schließlich definieren sie sich als Funkamateure und nicht als Amateurfunker. Problem: Den Unterschied dieser Wortklauberei kennen nur die Funkamateure selbst. Nicht der allgemeine Leser.


    Tja und was soll das für 'ne dubiose "Umfrage" am Weltamateurfunktag gewesen sein!? Ich hab keine Ahnung...


    73, Michi

  • Im "Gesichtsbuch" wurde geschrieben das der DARC zusammen mit dpa eine Richtigstellung erstellt bzw. erstellt hat. Finden konnte ich sie jedoch "noch" nicht.


    Weiterhin steht dort das mit "Amateurfunk" nicht die Funkamateure gemeint sein sollten, sondern die im Artikel bbeschriebenen Störer/Abhörer.


    Schlechte Wortwahl...