2015 erhöht der DARC die Mitgliedbeiträge um 33%

  • Der Vorsitzende des DARC berichtet in der CQDL Ausgabe 3/2014 über eine sogenannte “Beitragsanpassung” für das Jahr 2015. Es handelt sich mit über 33 % um eine erhebliche Beitragserhöhung von jetzt 72 auf 96 Euro.
    Um diese meiner Meinung nach Drastische Beitragserhöhung zu Begründen hat der DARC diese PDF Veröffentlicht: http://www.facebook.com/l.php?…DARC_2025.pdf&h=fAQHq7sQZ


    Naja... die PDF habe ich mir 3x Durchgelesen und finde eigentlich irgendwie keinen Plausiblen Grund wo ich sagen würde.. Ok.. dafür wäre es angebracht.
    Was lt. PDF Inhalt geplant ist und umgesetzt wird bleibt dahingestellt.
    Man kann doch nicht im jetzigen Stand mit Beitragserhöhungen einfach weiter machen sondern man sollte mal mit "Sparen" anfangen.


    Nunja... viele werden vielleicht sagen... unser Hobby ist eben Teuer und auf die fast 100 Euro mehr kommt es auch nicht mehr drauf an. Aber ich muss ehrlich sagen das ist mir zu Teuer für 12x CQ-DL Zeitschriften im Jahr. Denn ich nutze nicht die QSL-Vermittlung, Pflege obwohl ich DARC Mitglied bin keinen Kontakt zum OV obwohl man sich einen aussuchen muss. Brauche auch keine Antennenversicherung (ist mit in der Hausratversicherung drin) . Sowas könnte man alles aussondern für OMs die sowas gar nicht haben möchten. Habe ich was vergessen?


    Sicherlich sollten wir einem Verein bzw. Verband angehören die unsere Interessen vertreten aber ich habe den Eindruck es geht es sich nur um Geld.

  • Sicher geht es ums Geld ..... wäre auch ein Wunder wenn nicht. Fakt ist aber das ein Verein/Verband eben das Geld benötigt um entsprechend arbeiten zu können.


    Wir hätten die ganze Diskussion nicht wenn jeder der einen Schein hat auch DARC Member wäre. Wie es jetzt aussieht hat der DARC jährlich immer weniger Mitglieder aber den gleichen Kostenaufwand. Demzufolge müssen die verbleibenden Mitglieder die Differenz durch erhöhte Beiträge Auffangen.


    Dumm daran ist nur das die Ablehner von "Vereinen und Clubs" von der Arbeit des DARC partizipieren, sprich wenn es denn mal 4m gibt kriegen das auch die A Lizenzler die nicht im Club sind und sich finanziell nicht beteiligen.


    Wir wären immer noch auf dem Beitragssatz wie vor 10 Jahren wenn nicht jeder 2. Funkamateur sagen würde "Was soll ich mit einem Verband" ....


    Mal so als Grübelaufgabe äö,popcorn,.d äö,popcorn,.d

  • Ja, es ist schon abenteuerlich wie Geld rausgeworfen wurde und mit welchen Mitteln es wieder beschafft werden sollte. Das das nicht bekannt wurde, ging nur durch konsequentes Mundtod machen der Kritiker. Ich denke viele, die das "Vereinsmeiern" nicht mehr mögen wurden durch eigene Aktionen des DARC vergrault. Anders ist es mir auch nicht zu erklären das viele Funker die den DARC verlassen haben, sich in einen andere "Funkvereinen" organisiert haben und noch weiter organisieren.

  • Wie auch in Unternehmen die weniger Umsatz machen muss gespart werden.. es sei denn am Personal oder an anderen Dingen was mit Sicherheit möglich wäre. So sollte das auch in Vereinen funktionieren.


    Wenn diese Beitragserhöhung ein Hauptgrund schwindender Mitglieder sein soll dann denke ich ist das absolut der falsche weg und immer mehr kehren dem DARC den Rücken. Neulizensierte haben genug zu kämpfen mit der Preiswerten Anschaffung von Equipment und da tut der Eintritt noch im DARC weh.

  • Hallo Norbert
    Ihr habt ja alle recht eine Breitragserhöhung tut immer weh.
    was fehlt sind neue Mitglieder was im Handyzeitalter nicht möglich ist.
    QSl werden heute schon übers Internet vermittelt eQSL.
    Was fehlt ist der Nachwuchs.
    Gruss Bruno vy 73 de DK3EM

  • Hallo Bruno,


    was hat das "Handyzeitalter" mit neuen Mitgliedern zu tun ??? Es machen doch Hajr für Jahr etliche Leute eine Lizenz und die Gesamtanzahl der deutschen Lizenzen ist schon beachtlich. Handy und PC hindern den Interessierten also nicht daran den Schein zu machen, das Problem ist das die meisten erst garnicht in den DARC/VFDB einteten und da können Handy & Co. nun wirklich nix für.


    @DO3HMU


    Welchen Verein meinst Du in dem sich "soooooo viele" organisieren ??? Den Kölner Klüngeslsverein der nicht einmal Mitgliedszahlen offen legt, der einem gleich eine Abozeitschrift mit "beilegt" und der QSL via Global QSL propagiert und das Mitglied muss dann die Zustellung vom Club zu ihm noch selbst löhnen ???


    Tschuldigung, aber das ist kein Verein, das ist Klüngel. Wird auch seinen Grund haben warum die "Macher" lt. eigenen Worten im DARC sind und dort bleiben wollen.


    Jedem das seine aber ich kann diesem Club nicht wirklich etwas abgewinnen.


    Mal schauen wie lange der "Überlebt" .-,.,kuchen.-,