Beiträge von DG4HA

    Zitat

    Original von ebayalf
    Bündelfunk gibt es teilweise noch zb: hier im Rhein-Main gebiet


    umbauen denke ich lohnt sich eher weniger



    Danke für die Antwort, aber das war nicht die Frage ob sich das lohnt. Was geht war die Frage ?
    MfG Axel

    Hallo Leute, ich habe eine komplette Betriebsfunkanlage für billig Geld erworben. Da ich keine Daten der Anlage hatte, habe ich zugegriffen weil ich dachte es sind UHF Geräte. Das sind sie zwar auch, aber leider Bündelfunkgeräte der Marke Bosch KF 428.
    Weiß jemand ob man so eine Anlage noch in Betrieb nehmen kann b.z.w ob es noch ein Bündelfunknetz gibt. Oder kann man die Geräte umbauen als Simplex Betriebsfunk ?


    MfG Axel

    Hallo Jürgen. Ist schon klar. Das Gerät funktioniert hier bei mir sehr gut, nur aufn Schlepper nicht.
    Ich dachte das man die Rauschsperre selbst einstellen kann, nur der das gemacht hat wohnt 60 km weg und auf diesen Paketkram habe ich kein Bock bei so einer Lapalie. Nun gut, dann muss ich sehen.


    Danke Axel ( DG4HA )

    Hallo und danke für die Antwort. Mir wurde es so beschrieben das man es manuell einstellen kann. Dann hat er wohl das Gerät verwechselt......Mist....nun muss ich schauen. Das Gerät ist auf einen Schlepper verbaut, aber leider ist nach der Reperatur des Gerätes der Squelch zu schwach und es rauscht immer.


    Ok, danke für die Mühe. ;,z12


    Gruß Axel

    Moin Moin. Kann mir jemand sagen an welchem Potie ich die Rauchsprerre einstellen kann. Die ist zu schwach und muss etwas angezogen werden.


    Gruß Axel

    Hallo Thomas. Die Bilder hatte ich nur im selben Ordner und sin zum verkauf bestimmt. Kein Bock alles zu ändern.
    Konnte Innen nicht finden was auf den Hersteller schließen läßt. Na dann ist es wohl vergebene Liebesmüh, dann werde ich die Teile zum angucken hinstellen :-(


    Vielen Dank für die Hilfe


    Gruß Axel

    So wie es aussieht habe ich es gefunden. Hersteller ist innen zu finden,aber sie werden per Diodenmatrix programmiert und es scheint als wenn noch gar nichts programmiert wurde, deswegen machen die auch komische Geräusche.Einwenig Sendung kommt auf 150.005 aber selbst dort findet man sie nicht mit einen Frequenzcounter.
    Hier habe ich alle Bilder zusammen gefaßt.
    Danke für die Hilfe.


    Gruß Axel




    http://www.dropbox.com/sh/jn9wsp5moaaoser/LOO0IIipcM

    Danke für die Antwort. Die haben keine Quarze,sonder so wie ich es gesehen habe, wie bei den alten Bosch 163 eine Dioden Matrix.
    Kopiere mal den Link in den Brouser , für die Bilder


    /www.dropbox.com/s/ozpkwf1gpc3yrz7/2013-05-18 12.03.20.jpg


    LG Axel

    Moin Leute, ich habe zwei 6 Kanal Betriebfunkgeräte bekommen, die Teile heißen PAN Top 6001 und sehen aus wie die Alten Icom IC 2 E.
    Leider kann ich rein gar nichts finden, vor allem wie sie programmiert werden. Hat jemand möglicherweise Infos.


    Grüße

    Moin Nicole, nur mal zum Verständnis.Wenn Du eine Midland hast, dann wird es sicherlich ein CB Funkgerät sein, diese arbeiten auf 27 Mhz b.z.w 11 Meter Band. Nur um hier einen einigermaßenen Wirkungkskreis zu haben muß eine Antenne mindestens 90 cm haben, ansonsten hätten wir vor 20 Jahren nicht diese Peitschen auf dem Auto gehabt. Diese Haifischflosse auf dem Bild ist eine reine Empfangsantenne mit der du rein gar nichts als TX Antenne anfangen kannst.
    Bei 2m oder 70 reicht eine Antenne die 35 bis 40 Cm lang ist um gute Erfolge zu erziehlen, aber als CB Antenne bestenfalls für Empfang auf der Autobahn einige hundert Meter aber zum Senden keine Chance. Da kannst Du dir Weichen kaufen bis der Arzt kommt, das wird nichts.
    Der beste Hochfrequenzverstärker ist eine gute Antenne. Eine Eierlegende Wollmilchsau in Antennentechnik gibt es nicht. Sonst hätte ich die schon gehabt. Alles andere sind Kompromisse.
    Fazit. Bau die eine Antenne aufs Auto !! Sonst keine Freude.


    Gruß Axel (/((;.Weik(