Beiträge von Schrotti

    Hallo Jürgen,


    ich habe alle EPROMs ausgelesen, es schauen bis auf 2 alle konsistent aus.
    Bei dem im CDP Einschub kommt gar nichts mehr, auch mit weniger Vcc passiert nichts.
    Bei dem in der Tastatur ist ab Adresse $200 Schluss mit Daten, dann kommt nur noch FF.


    Ich brauche wohl wirklich jemanden, der so ein Gerät sein Eigen nennt, und die
    EPROMs schon gesichert hat.


    Gruß!

    Nabend!


    Das Kundenspezifische erkennst Du nicht direkt - das können andere Masken sein,
    andere Feldgrößen, andere Makros - und schon bist bei nem anderen *.DEF File und
    kriegst bei nicht passender Software "Geräte-Variante unbekannt ???????". Das
    kann wirklich nur 1 Bit sein im Definitionsfile das nicht passt.....


    An dem EEP vom Grundgerät wäre ich genauso interessiert wie an Fotos der
    BOGESTRA Sig-Platine, und nem BIN File vom EPROM drauf :) Programmiert
    wird die ja mit dem normalen 9.23, richtig?


    Gruß, Michael

    Naja, die PU juckte mich bisher nicht. Ich unterscheide bei Trunking oder Betriebsfunk
    eben nur ob SIG an oder aus. Trunking mit SIG funktioniert sowieso nicht, darum sind
    umprogrammierte KFS oder KF428T(D) zwar "nett" (wieviele willst Du haben?), aber
    ohne SIG-Rechner bescheiden in der Bedienung (ohne HA8 geht fast nix, HBT93 ist
    nicht möglich), und eigentlich nur als 1 Kanal Geräte zu gebrauchen (dann auch mit dem
    HBT93). Geräte mit SIG bringen für den gemeinen Amateur auch nichts, den 1750Hz
    holt man aus der PU auch raus, dafür brauch ich keinen ZVEI Einzelton. CTCSS ist
    nur ein/aus, nicht aber der Ton einstellbar. DTMF gut ok, Digitalruf unbrauchbar,
    außer Du hast nen Kollegen mit auch einem KFS7 und ihr macht euch 10 gleiche
    Statuscodes. Ansonsten geht jedes KFS/KF8 mit dem HA8 auch ohne SIG, mit B400...
    und nem BTm-S geht natürlich bissl mehr.
    Ich bügel eigentlich alle Geräte bis auf TD mit der 10.03L2 nieder, die 9.18 brauch
    ich eher selten. Die HFG429 gehen bei mir nur mit der 9.25, obwohl die mit der
    10.03L2 auch gehen sollten.... naja, evtl spielt da die Adapternummer auch eine Rolle.
    Hässlich sind wirklich nur die IBIS-Geräte, da geht meistens ohne die gepatchte SW
    nichts. Ich hab hier von nem Verkehrsverbund ein paar Geräte liegen, es sollte eine
    S...Signalisierung sein, die mit 9.23 gehen soll, aber ich kriege keine Verbindung...


    Gruß, Michael

    Hallo Michael,


    ich habe ganz ganz viel gescannt und nochmal so viel auf Papier.


    Zur Sig-Platine musst Du eigentlich nur entsprechend mit dem
    Pro_Main die Signalisierung abschalten, vorher alle Parameter
    einstellen, und dann die Sig-Platine ausbauen.


    Welches Eprom meinst Du, bzw welchen Baustein? Man kann
    es schon eingrenzen, zB wenn ein FX... drauf ist kannst Du
    anhand der Typenbezeichnung sehen ob es ein 5TGA ist,
    oder ein CTCSS. Wenn ein MSM6882 drauf ist dann hast Du
    einen Digitalruf-Baustein. Über das Eprom auf der Sig-Platine
    kannst Du eigentlich nicht direkt sagen was es ist, meistens sind
    aber 0200....-0400 Nummern Betriebsfunk Signalisierungen, dh.
    Pro_Main 9.18, 0600....0900 sind Trunking/RegioNet, dh. alles
    über 9.22....


    Gruß, Michael

    Super, dann musst ja nicht basteln anfangen. Beachten musst eigentlich
    nichts, die Tastenbelegung in der Signalisierung sollte halt stimmen.
    Das HBT62 muss übrigens auf das KFS kodiert werden, es gab die auch
    fürs KF166. Sind einige Lötbrücken im Gerät. Bei Bedarf kann ich Dir das
    Manual zukommen lassen. Wichtiger ist aber Dein KFS selbst.... Du weisst
    nicht zufällig welche Sig-Platine drin ist, und welche Software?

    Man braucht kein BTM-S dafür, die Anschlüsse sind so auch vorhanden. Das Peiker hat
    mindestens die Sendetaste, je nach Ausführung auch eine Ruf- und Löschtaste, oder Ruf I/II.
    Es wird dann eben wie das HBT61 angeschlossen, das hat auch keine weitere Logik drin.


    Richtig ist aber, das man dann nur auf einem Kanal arbeiten kann, und keinerlei weitere
    Bedienmöglichkeiten hat (Kanal/Lautstärke auf/ab sind über I²C, nicht über Kontakte direkt).


    Gruß!