Beiträge von Preppy

    Hallo,


    das folgende Amtsblatt der Europäischen Union gibt mir ein wenig zu denken: http://eur-lex.europa.eu/LexUr…2005:344:0047:0051:DE:PDF !


    Dort wird u.a. mitgeteilt (Seite 3, Artikel 3, Absatz 5), Zitat: Die maximale Sendeleistung im Niedrigleistungsbereich des Frequenzbands 169,4-169,8125 MHz wird auf 0,5 Watt (effektive Strahlungsleistung, ERP) beschränkt.


    Des Weiteren ist im Anhang (Seite 4; Frequenzplan für das Frequenzband 169,4-169,8125 MHz) folgendes (für den Bereich 9a-16b) festgelegt worden; Zitat: Diese Kanäle können auf nationaler Ebene für Anwendungen mit hoher Leistung wie Funkruf, Verfolgung und zeitweilige Nutzung oder den privaten Mobilfunk genutzt werden.


    Soll das etwa bedeuten, ich könnte mir also beispielsweise einfach zwei Motorola GP340 auf z.B. 169,700 MHz und 169,650 programmieren und dann mir nichts, dir nichts "drauflos" funken?
    Denke ich eher weniger!


    Laut diesem Amtsblatt wäre es allerdings möglich.
    Man könnte sich dann auch im Zweifelsfall an die 500 mW (ERP) Niedrigleistung halten, aber ich habe dennoch bedenken ob dies überhaupt zulässig ist!


    Wenn jemand mehr zu diesem Thema weiß, bitte ich um Antwort!


    Greets