Wo bekomme ich diesen AkkuBlock?

  • Hallo,


    Mit einem Gruss als Neuling hier k99wink , habe ich gleich eine Frage.


    Seit einigen Jahren habe ich ein billiges Funkgerät, dass auch sehr gut funktioniert hat. Nun sind aber die Akkublöcke am Ende. Es war mir trotz langem Suchen im Internet nicht möglich so einen zu finden. Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich das finden könnte? ;,z10



    Mit freundlichen Grüssen aus der Steiermark - Naturi

  • Der "Block" besteht aus 4 Einzelzellen des Typ AAA von jeweils 1,2 Volt und 750 mA. Wenn Du jetzt 4 einzelne Zellen kaufen würdest (Ni-MH mit 2600 mA) und den Block einfach "aufmachst" und die alten Zellen durch die neuen ersetzt hast Du nicht nur einen frischen Akku sondern gleich auch noch eine Steigerung der Betriebsdauer.


    4 x AAA Ni-MH a 2600 mA kosten vllt. 10.- € im nächsten Elektronikfachmarkt ..... Das Ladegerät sollte das schaffen wird aber länger zum laden benötigen ;,z17 ;,z17

  • Zitat

    Original von DF5WW
    und den Block einfach "aufmachst" und die alten Zellen durch die neuen ersetzt


    das klingt gut. :daumen: Heist das, dass ich die Folie aufschneiden muss und nachher irgendwie wieder zu kleben? Wo schneide ich die am besten auf, dass ich da nichts kaputt mache, da müsste ja auch der Anschluss zu den Ladepunkten drin sein. Habe ja keine Ahnung wie das da drin aussieht.

  • Der Anschluss zu den Ladedrähten liegt an den beiden Metallstreifen (oben und unten) die jeweils die Brücke bilden. Erstmal von oben nach unten aufschneiden und jeweils oben und unten an den Zellenenden nochmal quer.. Alte Zellen raus (evtl. gelötet) und neue rein und mit Isoband wieder zukleben.


    Kaputt machen kannst Du ja prinzipiell nix weil die Akkublocks sowieso schon im Eimer sind. Wenn es also schiefgeht hast nix verloren und die neuen AAA-Zellen kannst Du auch noch in die Digicam stecken :-)


    Was wichtig ist wäre das Du bei NiMH bleibst denn modernere Akkus wie LiIon brauchen andere Ladeströme und da würde das alte Ladegerät eher den Akku zerstören.


    äö,popcorn,.d

  • @ Naturi


    Wenn du die Zellen lötest musst du darauf achten, die Kontaktflächen nicht zu lange zu erhitzen!


    Akkus mögen Wärme / Hitze überhaupt nicht und können dadurch explodieren!


    Nach dem Löten setzt du am Besten wieder einen großen Schrumpfschlauch um die Zellen und der Akku ist wieder neu.


    Lg und einen schönen Sonntag


    Max