[Neuling]Fragen zum Thema CB- Funk

  • Hallöchen an alle da draußen.


    Wie man unschwer sehen kann bin ich neu hier und muss sagen das die Page/das Forum mir sehr gut gefällt. Viele Fragen wurden schon beantwortet doch einiges möchte ich gerne noch hinterfragen bevor ich wirklich zum CB-Funker werden.


    Hier erstmal die sachlage. Ich habe vor kurzen "Opas" alte Funkanlage geerbt und bin auch von der Technik begeistert. Vieles ist noch zu hoch für mich und möchte mich erstmal einfinden.
    Wie ist das, ich habe hier eine Midland Alan 48 Excel D80 stehen die ich Mobil und Fest stehen benutzen möchte.
    Kann ich da einfach die Stromversorgung (Feststromwandler 13,2 V) und eine Antenne ran knallen und direckt los legen?! oder muss ich speziell was beachten.
    Die Frage welche Lage die Antenne haben muss (Weit weg von gebäude und andere Störquellen) ist schon geklärt.


    Und, muss ich irgendwas beachten beim Antennenkauf? wir sind hier in Friesland sehr Flach. Ich frage mich ob eine 60 CM Antenne reicht als Feststation oder muss sie größer sein. Hier ist direckt eine Einglugschneise, deswegen frage ich, müsste ansonsten 200 meter weiter weg funken.


    Die reichweite die ich erzielen könnte wäre auch interessant.
    73 SteinbeisserQ21 :P

  • Du brauchst für Zuhause ein Netzgerät, die haben üblicherweise 13,8 Volt gleichspannung und für Deine Zwecke sollte ein 3/5 Ampere ausreichen .....


    60 cm Antenne für Zuhause viel zu klein ... selbst auf dem Auto würde ich grössere Mobilantennen nehmen (1,3 m oder sowas) ..... Zuhause natürlich eine Feststationsantenne auf dem Dach (weit weg von Gebäuden ist Humbug) .... Solche Antennen haben Längen um die 6 mtr. und sollten wesentlich besser funktionieren als eine Mobilpeitsche ..... Die Einflugschneise hindert nicht daran eine solche Antenne aufzubauen denn die Flieger dürfen an der Stelle sicherlich nicht soooooo tief sein ...


    Reichweite mit Mobilantenne (60 cm) eher gering .... Mit Stationsantenne und Flachland dürften schon einige 10 km drin sein ......


    Bei besonderen Funkwetterlagen (wie im Sommer oft) sind allerdings ausländische Stationen meist stärker als der Nahbereich. Mit ein paar Kenntnissen in Englisch und genügend Interesse kannst Du so im Sommer fast ganz Europa erreichen und in besonderen Fällen (Sonnenfleckenmaximum ca 2013) sogar Übersee ...... mit den üblichen 4 Watt in FM ;,z1


    cu äö,popcorn,.d

  • Gut also gleich an einer großen Antenne denken. Leider Fliegen die BW Flieger hier ziemlich Tief ... Pracktisch bauchkraulen. Gut hoffe das ich da keine Probleme bekommen werde.



    Ich danke dir für deine Antwort, mal schauen ob ich irgendwo eine 6 m. Antenne Auftreiben kann :D


    EDIT: Mir fällt gerad ein das man sich auch so eine Antenne selber basteln kann. Ist relativ einfach, ein kollege ist Fernmelder der kennt sich damit aus und wir haben noch ein riesen Baum im garten.


    Würd das gehen? nicht das sich der Baum und die Antenne sich stören, also von der Funkleistung.


    Baum = 14 Meter hoch (Schön gewachsene Buche)


    73 Steinbeisser

    Einmal editiert, zuletzt von SteinbeisserQ21 ()

  • Praktisch Bauchcrowlen eher weniger denn die BW-Flieger werden überprüft und müssen Sicherheitsabstände einhalten (Lärmbelästigung etc.) ....


    Mit einem CB-Spargel auf dem Dach bekommst Du keine Probleme Ach-.tung


    cu ;,z2

  • Da warst du jetzt wieder schneller.


    Habe gerad den beitrag geändert. Werde mir vermutlich eine Antenne selber bauen und in die Buche neben uns rein Knallen. Spar ich mir Platz und geld :P.


    Hoffe das es nicht zu störungen kommt .


    Edit:


    Hab nachgeforscht. Werde mir eine Groundplane Antenne zusammen basteln mit einem kameraden, ich bedanke mich herzlichst für deine antworten. Jetzt hab ich blut geleckt und fange gleich morgen an zu basteln. Leider ist hier aktuell schlechtes Wetter.


    Vielen vielen dank.


    ;,z37


    55+73 Steinbeisser

    Einmal editiert, zuletzt von SteinbeisserQ21 ()