Neue Nutzungsbedingungen für Freenet

  • Ich spiel noch mit Bosch Hfs 167 und Motos Gp 300,P210 und Gp 900 rum.

    Da sollte sich postalisch mit funken lassen sofern man sich im unteren möglichen Leistungsbereich tummelt.

    Lerne aus den Fehlern anderer,das Leben ist zu kurz um jeden Fehler selbst zu machen!

  • Hallo!

    Ich spiel noch mit Bosch Hfs 167 und Motos Gp 300,P210 und Gp 900 rum.

    Da sollte sich postalisch mit funken lassen sofern man sich im unteren möglichen Leistungsbereich tummelt.

    Dir erzähle ich bestimmt nix neues, aber um gegenüber allen Mitlesern klar zu stellen:

    Die Stufe der Sendeleistung in den verschiedenen Programmiersoftwares dienen nur zum umschalten vorher definierter Leistungswerte.

    Egal ob man mit High, Mid, Low oder L1, L2, H o.ä. rumwerkelt - aussagen tun diese Bezeichnungen nix, wenn man nicht weiß wie die DAC-Werte hinter diesen Variablen definiert wurden.

    Ab Werk kann "Low" irgendwas zwischen 100mW und 2W sein während "High" bei Handfunkgeräten nicht selten 4-6W sind.

    Je nach dem welcher Künstler vorher an einem Gerät rumgeputscht hat, kann es sogar sein das "Low" 4W und "High" 1,5W sind. Hatte ich alles bereits auf dem Tisch.


    Will man sicherstellen das die alte (damals) oder die neue Allgemeinverfügung eingehalten wird, führt nichts an einem Abgleich an entsprechend verlässlichen Meßmitteln vorbei.

    Damals habe ich bei 2m Handfunken für Freenet die Stufe "Low" auf 450-500mW abgelichen, zukünftig dann eben 800-1000mW.

    Kann man machen, weil die erzielbare ERP bei üblichen HFG-Antennen im 2m Band kaum höher sein kann als das was aus der Endstufe kommt.

    Besser als -2dB hat es bislang keine solche 2m HFG-Antenne geschafft, die meißten tendieren eher richtung -4 bis -6dB.


    Bei 70cm Handfunkgeräten und PMR446 muss man deutlich mehr Sicherheitsmarge einhalten.

    Denn dort ist der Wirkungsgrad der HFG-üblichen Antennen deutlich höher und liegt mitunter im Bereich bis -1dB rum.

    Real machbar sind dort 250-300mW an der Antennenbuchse, um sicher unter 500mW ERP zu bleiben.


    Grüße


    Jürgen