2m Funkgerät für APRS

  • Guten Morgen,


    wir suchen für ein APRS Digi + IGate ein 2m Mobilfunkgerät. Wir sind uns nicht sicher
    welches Gerät sich dafür am besten eignen würde. Ich tendiere ja zu einem Motorola-
    betriebsfunkgerät wie z.B. MC-Micro (1 Kanal Gerät ohne Bedienteil), GM300 oder GM900.


    An einem anderen Standort hatten wir bis vor kurzem immer Geräte von Bosch verbaut
    wie z.B. die KF163 und 168. Doch von denen wollen wir weg.


    Was für Geräte setzt Ihr ein ?


    Vielen Dank.


    Gruss Flo

    Gruss Flo 13RF112


    dx-logo2.gif

    Ich beantworte ab sofort keine Fragen mehr über PN/PM die ins Forum gehören.
    Anfragen und antworten gehören in das Forum. Somit haben alle etwas davon.
    Im übrigen sind alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung.

  • Servus Flo,


    ich "baue" mir das gerade mit einem McMicro.
    Der Testlauf mit einem KFS167 war für mich nicht zufriedenstellen.
    Zweiter Testlauf mit GP300 war sehr gut und mit einem Yaesu FT-212 ( für Testzwecke aus meinem Zweitauto ausgebaut) ebenfalls.


    Sind billige alte Geräte die man dafür opfern kann und zuverlässig funktionieren.


    Grüße
    Chris

  • Hi Chris,


    warum warst Du mit dem BOSCH Gerät nicht zufrieden ?


    73 Flo

    Gruss Flo 13RF112


    dx-logo2.gif

    Ich beantworte ab sofort keine Fragen mehr über PN/PM die ins Forum gehören.
    Anfragen und antworten gehören in das Forum. Somit haben alle etwas davon.
    Im übrigen sind alle Angaben ohne Gewähr und auf eigene Verantwortung.

  • Servus Flo,


    im Vergleich zum McMicro war das Bosch bei Großsignalverhalten an einer Diamond X-510 nicht zufriedenstellen, darum zur Probe GP-300, FT-212 und dann ist es doch beim MC geblieben.


    Grüße
    Chris

  • Hallo!


    Zitat

    Original von OE3NEC
    im Vergleich zum McMicro war das Bosch bei Großsignalverhalten an einer Diamond X-510 nicht zufriedenstellen, darum zur Probe GP-300, FT-212 und dann ist es doch beim MC geblieben.


    Verglichen mit einer MCMicro sind die Bosch KF163 und 168 nicht wirklich schlechter vom Großsignalverhalten.
    Vorrausgesetzt das die Bandpässe optimal abgeglichen sind, gibt es unter heutigen Mobilfunkgerten nichts mehr, was an einer sauber abgeglichenen KF163 oder KF164 ran reicht.


    Ich vermute auch das du weniger mit Großsignalproblemen zu kämpfen hast, als viel mehr mit Spiegelfrequenzproblemen.
    Sonnst wäre nämlich dein Test mit der GP300 gnadenlos durchgefallen.


    Ich weis nicht was dir wichtig ist neben Großsignalfestigkeit und selektion. Wenn du z.B. nebenher noch ambitionen hast Strom zu sparen, kann ich nur alte Quarzgeräte empfehlen.
    Als Beispiel mal eine alte Dantronik DT-812: Schlappe 20mA Stromaufnahme im Standby, und großsignalfest gennug das man sie auf ein Hochhaus mitten in ein Ballungszentrum stellen konnte.


    Grüße aus Dortmund


    Jürgen Hüser