Funkforum.com
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Board-Chat Der Friedhof Galerie RSS Feed Zum Portal Zur Startseite

Funkforum.com » - Funktechnik - » - Betriebsfunk - » MR1116 Sendeleistung erhöhen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen MR1116 Sendeleistung erhöhen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tropenband tropenband ist männlich
Mitglied

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.12.2017
Beiträge: 15
Vorname: Tim
Herkunft: Saarland

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.533
Nächster Level: 2.912

379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

MR1116 Sendeleistung erhöhen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Mein MR1116 bringt am Dummy gemessene 6 Watt ausgangsleistung.

Gibt es eine Möglichkeit diese zu steigern? Für relais Betrieb reicht es, aber für direkte Kommunikation ist es etwas mager.

Irgendwo habe ich gelesen das die im gerät verbaute Mitsubishi Endstufe M57725B bis zu 25 Watt liefern soll.

Sendeleistung ist auf "Very high" auf allen Kanälen gesetzt worden in winIPP, am Gerät ist power high im Menü gewählt. Bei low Power kommt gerade mal ein klägliches halbes Watt an.

Falls einer der hier anwesenden Gerätekenner etwas dazu sagen könnte wäre ich sehr dankbar.

Tim

__________________
vy 73 de Tim, DL2DMC
05.12.2017 00:27 tropenband ist offline E-Mail an tropenband senden Beiträge von tropenband suchen Nehmen Sie tropenband in Ihre Freundesliste auf
köpi61 köpi61 ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-667.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 16.09.2008
Beiträge: 495
Vorname: Tom
Herkunft: NRW; linker Niederrhein

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.748.812
Nächster Level: 1.757.916

9.104 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: MR1116 Sendeleistung erhöhen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
durch die Nomenklatur kannst Du Dein Gerät aufschlüsseln.
Die Sendeleistung konnte mit der Servicesoftware "winpara" fein justiert werden, aber eine Erhöhung der maximalen Sendeleistung um 3dB oder mehr war nicht möglich. In Deutschland wurde nur die Variante mit 6 Watt vertrieben und zugelassen.

Dateianhang:
jpg mr.jpg (49 KB, 131 mal heruntergeladen)


__________________
mit freundlichen Grüßen
TOM
köpi61

Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.
Albert Einstein

10.12.2017 11:02 köpi61 ist offline E-Mail an köpi61 senden Beiträge von köpi61 suchen Nehmen Sie köpi61 in Ihre Freundesliste auf
tropenband tropenband ist männlich
Mitglied

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.12.2017
Beiträge: 15
Vorname: Tim
Herkunft: Saarland

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.533
Nächster Level: 2.912

379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von tropenband
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom,

Danke für die Antwort. Mit winparam habe ich schon das Maximum rausgeholt. Mit ach und Krach komme ich da auf 6 Watt.

Ggfls müsste die Hybridendstufe ausgetauscht werden, die ist für kleines Geld erhältlich. Allerdings fahre ich jetzt nur noch mit 2 Watt Geräteleistung, mit der ich eine 30 Watt endstufe ansteuere.

Für Mobilbetrieb reicht das völlig aus.

Danke auch für die Info mit den Zulassungsdaten bzgl. Der 6 Watt. Das war mir noch gar nicht bekannt.

Ist dir zufällig bekannt wie sich in winIPP DTMF senden lassen die mit CTCSS Subtönen unterlegt sind? Ich bekomme es nicht hin. Alle anderen Rufarten gehen durch, DTMF scheint den CTCSS Geber zu umgehen. Hast du eine zündende Idee? Komme sonst nicht auf das örtliche Echolink Gateway da es mit CTCSS Ton 131.8 angesprochen wird...

__________________
vy 73 de Tim, DL2DMC
10.12.2017 11:19 tropenband ist offline E-Mail an tropenband senden Beiträge von tropenband suchen Nehmen Sie tropenband in Ihre Freundesliste auf
rene06 rene06 ist männlich
Tripel-As

[meine Galerie]


Dabei seit: 27.04.2006
Beiträge: 205
Herkunft: NRW

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 903.297
Nächster Level: 1.000.000

96.703 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Musst Du den passenden Handapparat verwenden, der erzeugt DTMF. Der HA11

__________________
Rene06
10.12.2017 14:47 rene06 ist offline E-Mail an rene06 senden Beiträge von rene06 suchen Nehmen Sie rene06 in Ihre Freundesliste auf
tropenband tropenband ist männlich
Mitglied

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.12.2017
Beiträge: 15
Vorname: Tim
Herkunft: Saarland

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.533
Nächster Level: 2.912

379 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von tropenband
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Genau den habe ich ja auch hier in Betrieb. Allerdings werden die DTMF Töne scheinbar nicht mit dem Subton versehen, obwohl der für den Kanal fest eingestellt ist...

__________________
vy 73 de Tim, DL2DMC
10.12.2017 14:51 tropenband ist offline E-Mail an tropenband senden Beiträge von tropenband suchen Nehmen Sie tropenband in Ihre Freundesliste auf
theofunk theofunk ist männlich
Mitglied

[meine Galerie]


Dabei seit: 22.07.2008
Beiträge: 20
Herkunft: Deutschland

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 71.781
Nächster Level: 79.247

7.466 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: MR1116 Sendeleistung erhöhen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

die Nomenklatur soll das Typenschild entschlüsseln.
Das hier angegebene Gerät hat mit seiner aktuellen Konfiguration (spezifisch für einen Kunden im Betriebsfunk) 6 Watt Sendeleistung.

Das Gerät selber kann aber mehr.
Die Hardware kann mit seinem Mitsubishi Hybridmodul M57725B bis zu 25Watt.

Die max. Sendeleistung von 6 Watt bezieht sich nur auf die Zulassung im Betriebs-und Bündelfunk.
In DL sind für Betriebs-und Bündelfunk nur 6 Watt zugelassen.
Die Daten aus den Typenschild müssen mit den Daten auf der Zulassungsurkunde übereinstimmen.
Deshalb steht am Ende der Typenbezeichnung -06.

Wenn ich mich recht entsinne, kann die Leistung wie angegeben mit winparam geändert werden.
Die geänderten Parameter müssen dann aber wieder in das Gerät geschrieben werden.
Bitte aber nicht sofort festnageln, da es schon einige Jahre her ist.
Ich muss erst den alten Win95 Laptop aktivieren, um den Ablauf wieder aufzufrischen.
In den nächsten Tagen kann ich es dann noch genauen schildern.

.....................73 de theofunk (DK3SAW, Jens)
22.12.2017 23:00 theofunk ist offline E-Mail an theofunk senden Beiträge von theofunk suchen Nehmen Sie theofunk in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Funkforum.com » - Funktechnik - » - Betriebsfunk - » MR1116 Sendeleistung erhöhen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH