Funkforum.com
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Board-Chat Der Friedhof Galerie RSS Feed Zum Portal Zur Startseite

Funkforum.com » - Funktechnik - » - Betriebsfunk - » Bosch MR1116 S-C-A VIELE Fragen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Bosch MR1116 S-C-A VIELE Fragen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
tropenband tropenband ist männlich
Jungspund

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.12.2017
Beiträge: 9
Vorname: Tim
Herkunft: Saarland


Mitglied bewerten

Level: 4 [?]
Erfahrungspunkte: 89
Nächster Level: 100

11 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Achtung Bosch MR1116 S-C-A VIELE Fragen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Seit einiger Zeit habe ich ein Bosch MR1116 im Einsatz.

Auf dem Typschild steht
MR 1116 S-C-A-25-06
7692 742 591

Mit winIPP 5.70s habe ich es auf die AFu Frequenzen programmiert, was auch einwandfrei funktioniert hat.

Allerdings komme ich in folgenden Punkten nicht weiter und würde mich über Hilfe sehr freuwn:

Rauschsperre
Es werden viel zu viele Signale die stark genug sind verschluckt. Voreingestellt war "medium", aber auch "low" und "high" haben nix gebracht. Manchmal öffne ich einen etwas weiter entfernten repeater aber bekomme davon nichts mit weil die Rauschsperre Sicht bleibt. Lässt sich die Schwelle irgendwo definieren? Gibt es noch andere Lösungen? Das ständige drücken und halten der Taste mit der Speaker/ squelch funktion ist nicht der Königsweg...

Frequenzhub und Mic Gain
Habe das Gerät gestern mit meinem handfunkgerät verglichen und festgestellt, dass meine Aussendung recht leise und etwas dumpf ist. In winipp habe ich dafür keine Parameter gefunden. Öffnung am HBT ist sauber.

Anzeigen im Display
Auch so ein Thema. Im winipp lassen sich ja schon verschiedene Darstellungen wählen. Ganz so toll finde ich persönlich keine davon...
In der oberen Zeile steht recht ja immer die Kanalanzeige, z. B. "c110". Das lässt sich ja komplett ausblenden und dafür der kanaltext in gross darstellen. Eine tolle Sache aber genau hier liegt der Hase im Pfeffer... ich habe die Kanäle logischerweise nach den Frequenzen benannt, z.B. "145,625". Nachteil bei der grossen Darstellung ist jedoch, dass das Komma scheinbar nicht erkannt und von einem riesigen rechteck ersetzt wird. Mit einem "." Punkt passiert das gleiche. Gibt es da eine Lösung das zu ändern?

Ich würde, in der kleinen Darstellung, die Kanalanzeige in der oberen Zeile gerne durch etwas anderes ersetzen. Also z. B. Durch mein Rufzeichen oder sonst irgend etwas sinnvolles. (CTCSS wert falls eingestellt, relais rufzeichen oder standort oder was auch immer. Im prinzip also wie der Kanaltext in der unteren Zeile. In der Kanaltabelle ist das nicht möglich da nur einmalige numerische Eingaben möglich sind.

Beteiebsfunk Funktionen

Der Status.
Welchen Nutzen hat dieser? Bei den Menü Einstellung gibt es ja die Funktion Status Eingabe. Wenn man das am Gerät auswählt kann Ich einen Wert zwischen 0 und 9 auswählen.
Welche Funktion hat Das? Im winipp lassen sich ja auch Status Texte definieren, aber die werden leider nicht im Display angezeigt.
Konnte bislang keine Funktion darin erkennen.

Der Notruf.
Auch so eine Sache. Das Gerät hat keine erkennbare Notruf Taste.
Wie sieht denn so ein Notruf aus wenn er richtig konfiguriert ist?
Lässt sich da etwas sinnvolles mit machen für den amateurfunkbereich für den Fall eines Unfalls oder einer Panne?

Die Sendeleistung
Kann mir jemand sagen wie viel mein Gerät hat? Gibt es Modifikation, sowohl hard- als auch Software, um die Sendeleistung zu erhöhen?

Vielen Dank fürs Lesen.

Tim
DL2DMC

__________________
vy 73 de Tim, DL2DMC
03.12.2017 09:36 tropenband ist offline E-Mail an tropenband senden Beiträge von tropenband suchen Nehmen Sie tropenband in Ihre Freundesliste auf
tropenband tropenband ist männlich
Jungspund

[meine Galerie]


Dabei seit: 02.12.2017
Beiträge: 9
Vorname: Tim
Herkunft: Saarland


Mitglied bewerten

Level: 4 [?]
Erfahrungspunkte: 89
Nächster Level: 100

11 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von tropenband
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich möchte den obigen Fragenkatalog noch um einen Punkt erweitern:

DTMF + CTCSS

Ich möchte mit dem Gerät Echolink machen.
Die DTMF Töne lassen sich ja über das Menü einstellen (Leider geht es nicht direkt beim halten der PTT Taste + drücken der Zahlentasten am Handapparat) und werden dann direkt ausgesendet.
Das PROBLEM besteht aber immer dann, wenn das Echolink Gateway nur per CTCSS Subton zu bedienen ist. Sobald DTMF Töne gesendet werden, scheint der CTCSS Geber umgangen zu werden. Bei allen anderen Tönen (1750 Hz, 5Ton Selektivruf) bleibt der CTCSS geber weiterhin aktiv. Das habe ich mit meinem entsprechend eingestellten Handfunkgerät gegengeprüft.
Ich denke dass es daran liegt, dass 1750Hz Ton und 5Ton Selektivruf als Analog im winIpp definiert sind. DTMF hingegen fällt nicht darunter und hat seine eigene Kategorie "DTMF".

Problemlösung habe ich leider noch nicht in Sicht...

__________________
vy 73 de Tim, DL2DMC
05.12.2017 09:24 tropenband ist offline E-Mail an tropenband senden Beiträge von tropenband suchen Nehmen Sie tropenband in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Funkforum.com » - Funktechnik - » - Betriebsfunk - » Bosch MR1116 S-C-A VIELE Fragen

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH