Funkforum.com
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Board-Chat Der Friedhof Galerie RSS Feed Zum Portal Zur Startseite

Funkforum.com » - Funktechnik - » - Betriebsfunk - » Grundig FK105 mit 5Ton Bst. GA-505 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als erledigt markiert. Thread erledigt

Zum Ende der Seite springen Grundig FK105 mit 5Ton Bst. GA-505
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gerd gerd ist männlich
Mitglied

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.12.2010
Beiträge: 22
Vorname: gerhard
Herkunft: nördlingen

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 64.130
Nächster Level: 79.247

15.117 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von gerd
RE: Grundig FK105 mit 5Ton Bst. GA-505 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo neuster Stand:

erst mal danke für eure Hilfe-
Martin hat mit die Unterlagen vom GA 505 geschickt , jetzt ist es auf jedenfall sicher, dass ich die SW und den Programmieradapter brauche.

Da es nicht ganz so dringend ist, werde ich mal weiter schauen, vielleicht taucht in dieser Richtung noch was auf.

Viele Kollegen die Grundig hatten, haben bereits aufgehört bw.Entsorgt.

Eigentlich schade, den schlecht waren die Gerät ja nun wirklich nicht.

Martin-Klaus und Torsten erst mal vielen Dank und wenn ihr was auftreibt
meldet euch!

PS:Was ich aus den Unterlagen entnehmen konnte, ist das der GA505
im Grundig FK115 haupsächlich eingesetzt wurde.

Gruss!
Gerhard
DL1GLC

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von gerd: 13.01.2014 15:18.

13.01.2014 15:09 gerd ist offline E-Mail an gerd senden Beiträge von gerd suchen Nehmen Sie gerd in Ihre Freundesliste auf
Analogiker Analogiker ist männlich
Neueinsteiger

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.11.2018
Beiträge: 2
Vorname: Michael
Herkunft: DE

Level: 3 [?]
Erfahrungspunkte: 46
Nächster Level: 54

8 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Grundig FK105 mit 5Ton Bst. GA-505 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Funkfreunde,

ist hier noch ein Forist der uns mit der Kombination FK105 und dem Selektivrufmodul GA505 weiterhelfen kann?
Das FK105 hat ein OM bei uns aus der Stadt schon erfolgreich umprogrammiert, nun stört aber noch die automatische Lautsprecherabschaltung nach 30sek.
Nun könnte man ja sagen, raus mit der Platine, die 2 Brücken rein und gut ist... Aber Amateurfunk ist nun mal eine schöne große Experimentierspielwiese :-)
Denn die gegenseitigen Selektivrufe werden ausgewertet und quittiert.
Warscheinlich brauchen wir wohl auch die gaconfig.exe dazu und vielleicht eine Idee wie man das Kabel zur Mikrofonbuchse baut.
Hat das hier schon jemand hinbekommen?

Viele Grüße aus Thüringen
73 vom Micha
19.11.2018 22:29 Analogiker ist offline E-Mail an Analogiker senden Beiträge von Analogiker suchen Nehmen Sie Analogiker in Ihre Freundesliste auf
DKS302 DKS302 ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-720.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 02.03.2008
Beiträge: 832
Vorname: Torsten
Herkunft: Deutschland

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.273.772
Nächster Level: 3.609.430

335.658 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Grundig FK105 mit 5Ton Bst. GA-505 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nein Micha, dazu habe ich leider auch keine weiteren Infos. Damals hatte ich die Eproms vom Selektivruf umständlich mit einem HEX Editor umgeschrieben und dann mit einem Galep IV neu Programmiert. Es gibt soweit ich mich erinnere auch unterschiedliche Sel-Ruf Platinen. Aber falls darüber jemand etwas weis, dann könnten wir das Softwarepaket ja vervollständigen.

73 Torsten

__________________
Sendemasten ziehen mich elektromagnetisch an...
23.11.2018 09:16 DKS302 ist offline E-Mail an DKS302 senden Beiträge von DKS302 suchen Nehmen Sie DKS302 in Ihre Freundesliste auf
DG4HA DG4HA ist männlich
Foren As

[meine Galerie]


Dabei seit: 13.12.2012
Beiträge: 94
Vorname: Axel
Herkunft: Bad Oldesloe

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 205.649
Nächster Level: 242.754

37.105 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

FK105 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin. das FK 105 hat ein Prom was programmiert wird. maximal 16 Kanäle. Die Kiste hat aber nur 2 bis 3 Mhz Bandbreite und muss nach erfolgreicher Programmierung abgeglichen werden.
Ich hätte einen Spezialisten der das macht. Was soll den drauf ?
Gruß Axel
23.11.2018 18:11 DG4HA ist offline E-Mail an DG4HA senden Beiträge von DG4HA suchen Nehmen Sie DG4HA in Ihre Freundesliste auf
Analogiker Analogiker ist männlich
Neueinsteiger

[meine Galerie]


Dabei seit: 17.11.2018
Beiträge: 2
Vorname: Michael
Herkunft: DE

Level: 3 [?]
Erfahrungspunkte: 46
Nächster Level: 54

8 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Axel, hallo Torsten,

Die FK105 Geräte sind schon durch einen OM von uns hier umprogrammiert wurden. Die Geräte kamen vom 70cm Betriebsfunk und sind jetzt mit ein paar AFU Simplex und ein paar Relaisfrequenzen programmiert und frisch abgeglichen.
Das ist schon alles erledigt. Auch der Selektivruf funktioniert untereinander, den konnten wir ja nicht umprogrammieren da uns die Unterlagen fehlen.
Das Ziel wäre jetzt den Selektivruf zu erhalten, er muß aber so programmiert werden das dass Gerät nicht nach 30sek Ruhe stummschaltet. Das ist ja Amateurfunkmäßig weniger zu gebrauchen.
Wie geschrieben geht es um das Modul GA505 welches verbaut ist.
Vielleicht findet sich ja demnächst noch jemand der eventuell noch ein paar Infos under Unterlagen dazu hat.
Bis dahin erstmal vielen Dank an Euch

73
Euer Micha

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Analogiker: 23.11.2018 19:26.

23.11.2018 19:25 Analogiker ist offline E-Mail an Analogiker senden Beiträge von Analogiker suchen Nehmen Sie Analogiker in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Funkforum.com » - Funktechnik - » - Betriebsfunk - » Grundig FK105 mit 5Ton Bst. GA-505

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH